Stanabol 50 ~ British Dragon Vergrößern

Stanabol 50 ~ British Dragon

Neu

Stanabol 50 (injectable stanozolol), 50 mg/ml (10 ml), British Dragon

Mehr Infos

29,00 €

    Produkte Stanabol enthält Wirkstoff Stanozolol.

    Anabole Wirkungen:


    Wir können sagen, dass Stanozolol eine Art weniger Ersatz für Oxandrolon ist. Sie erhöht sich zwar bescheiden, aber solide und relativ anhaltende Muskelzuwächse, begleitet von einer starken Steigerung der Kraft. Bei den Athleten ist der Einsatz von Stanabol besonders bei Kraftsportlern, Springern und Sprintern beliebt. Für Bodybuilder mit Methenolon, Trenbolon oder Boldenon ist es ein beliebtes Medikament zur Definition der Muskeln. In kann sehr effektiv für Stärke und Volumen in Verbindung mit Testosteron sein.


    Für jeden Bodybuilder ist Stanabol während des Wettkampfs und der Diät wichtig. Es wirkt sich sehr auf einen attraktiven Körper aus. Eine der Hauptwirkungen von Stanozolol besteht darin, die Muskeln zu härten, wenn man sich bereits in der mageren Phase befindet, um das Ergebnis zu erzielen. Aber es macht den fetten Körper nicht so schwer. Um das ideale Ergebnis zu erhalten, ist es am besten, wenn das Körperfett bereits auf niedrigem Niveau ist. Darüber hinaus eignet sich dieses Steroid zur Steigerung der Kraft sowie zum Speichern von Muskelgewebe, das während einer Diät verloren geht. Mit dem abhärtenden Effekt von Stanabol erhalten Sie also das Feinschnitt-Anabolikum.




    Nebenwirkungen:



    -Chemisch ist Stanozolol ein Derivat von DHT (Dihydrotestosteron) oder Oxymetholon. Es wird berichtet, dass es relativ geringe androgene Wirkungen hat, tatsächlich ist es jedoch viel mehr Androgen als Oxandrolon. Aufgrund seiner Struktur ist Aromatasen nicht in der Lage. Behauptung ist, dass es die Produktion von Östrogen durch die Wirkung anderer Steroide blockiert, mit denen es kombiniert wird. Es wurde berichtet, dass seine Wirkungen antiprogesteronal sind, d. H. Die Bildung von Progesteron blockieren, was beispielsweise in Kombination mit Nandrolon nützlich ist.
    Anekdotenhafte Berichte über einen schnellen Haarausfall sollten zu Beginn der Behandlung mit Stanabol erwähnt werden. In dieser Hinsicht hat Stanozolol den schlechtesten Ruf als Steroid unter den verschiedenen ausländischen Konsumenten. Beschriebene Symptome erinnern jedoch weit mehr als an eine androgene Alopezie an Telogen Effluvium (plötzlicher vollständiger Haarausfall durch Stresseffekte, der normalerweise nach einigen Monaten reversibel ist). Daher kann spekuliert werden, dass der Grund im vorliegenden Fall nicht die Androgenität von Stanozolol ist, sondern eher ein Schockhormon oder eine Kombination von Pferdedosen anderer starker Steroide (insbesondere Testosteron). In diesem Zusammenhang ist es angebracht, auf die einzigartige Qualität von Stanozolol aufmerksam zu machen, um die Blutkonzentration von SHBG (Sexualhormon-bindendes Globulin) zu senken, was zu einem Wachstum von Testosteron und anderen Steroidhormonen im Körper und wiederum zu einer Erhöhung des Wachstums führt anabole Wirkung - natürlich einschließlich aller negativen Folgen.




    Dosierung:



    -Die übliche Dosis beträgt 30-50 mg pro Tag oral oder durch Injektion von 100-300 mg pro Woche an jedem zweiten Tag. Es sind Fälle bekannt, in denen Athleten 100 mg / Tag eingenommen haben und der signifikante Effekt dieser Vorteile auf das Volumen der Muskelmasse erwähnt wird. Diese Dosierung kann jedoch aus gesundheitlicher Sicht nicht empfohlen werden.
    Die injizierbare Form von Stanozolol für Veterinärmedizin gilt als wirksamer als die orale, dies ist jedoch eine wässrige Lösung, deren Anwendung sehr schmerzhaft ist. Daher zieht es eine Reihe von Athleten vor, injizierbares Stanozolol zu trinken (vor Gebrauch geschüttelt, da die weiße milchige Schicht von Stanozolol unten sitzt!). Die Wirksamkeit der Injektionsversion des Arzneimittels bleibt unverändert, wenn es oral eingenommen wird, da das injizierbare Stanozolol 17-alkyliert ist, genau wie die Tabletten. Frauen nehmen Stanozolol häufig ein, dennoch können selbst bei niedrigen Dosen (4-8 mg in Tabletten pro Tag) virilisierende Wirkungen auftreten.
    Aufgrund einer geringeren Hepatotoxizität im Vergleich zu Dianabol kann Stanabol bis zu etwa 8 Wochen eingenommen werden. Aufgrund der dramatischen Verunsicherung der Blutlipidspiegel ist Stanozolol definitiv nicht für häufige und / oder langfristige Anwendung geeignet. Bei höheren Dosen (50 mg) ist es zweifellos besser, den Zyklus auf 6 Wochen zu verkürzen.
    Metabolite von Stanozolol können nun bis zu 5 Monate nach der letzten Verwendung nachgewiesen werden.

    Stanabol 50 (injectable stanozolol), 50 mg/ml (10 ml), British Dragon

Verkaufshits

Sonderangebote